Meal Prep für Woche 5 von 52

Meal Prep für Woche 5. Ich versuche mich am Meal Prep-Klassiker und Käse ist zurück. Auch habe ich im letzten Monat deutlich an Gewicht verloren, so dass für den Februar ganz sicher ein Update zu meiner Kalorienzufuhr ansteht.  Mehr dazu später. Hier die Preps.

Meal Prep für Woche 5 von 52

Die Trias des Teufels :D

Hühnchen-Reis-Brokkoli. Einfach zu machen und der Klassiker schlechthin. Lieder auch etwas fad. Das liegt oft genug am Hühnchen, das einfach sehr schnell austrocknet weil es so mager ist. Und am Brokkoli. Brokkoli ist sehr lecker aber er altert nicht besonders gut. Nach spätestens zwei bis drei Tagen wird er soggy und geschmacklos. (Beides lässt sich fixen. Wie genau erkläre ich in einem späteren Post. Abonniert uns!)

Also war ich froh beim FIT MAN COOK eine Variante zum HRB zu finden. Viel besser! Ich habe den Hühnchen-Anteil erhöht und den Reis etwas reduziert. Das Ding ist nu vollgepackt mit 70g Protein. Boom!

Das Rezept:

Käse ist zurück.

Ich habe Käse vermisst. Big fan! Ich ging unbewusst davon aus, dass Käse keinen Platz in einer Sport-Ernährung hat aber das ist natürlich Blödsinn. Darf ich also vorstellen: Kidney-Bohnen-Cheddar-Jalapeno-Burrito. Perfekter Snack für den Nachmittag. Man kann ihn kalt essen aber eine Minute bei 600 Watt in die Mikrowelle und der Cheddar schmilzt dahin. Basic awesomeness! 

Zum Frühstück gibt es einen Protein-Shake, Zwischendurch Nüsse, Eier und mein geliebter Joghurt mit Chia-Samen und Beeren. Good to go!

Kalorien: Knapp 1500.
Makros: 160g Protein, 40g Fett, 120g Carbs.