Meal Prep Proteinpancakes gefüllt mit scharfer Rinderhackallerlei und Kräuterquark

528 35

Proteinpancakes gefüllt mit scharfer Rinderhackallerlei und Kräuterquark

Dieses Rezept ist eine Kreation von Daniel Gildner und sein Beitrag zur ersten Meal Prep-Battle der Alltagsathleten. Wie der Name des Rezeptes schon verrät sind sie vollgepackt mit Protein. Die Walnüsse im Hackfleisch schmecken clever und sorgen für gutes Fett. Die Pancakes sind durchaus bis zu sechs Tage haltbar.  Gut!

Rezeptdetails

Zutaten

Zutaten für
Preps:

  • 600g Hackfleisch vom Rind
  • 6 Eier
  • 18 Eiklar
  • 150ml Milch
  • 100g Dinkelmehl
  • 30g Walnußkerne
  • 600g Magerquark
  • 1 Große Zwiebel
  • 1 Schalotte
  • Schnittlauch
  • Petersilie
  • Pizzagewürz
  • Salz
  • Pfeffer
  • Cumin (Kreuzkümmel, gemahlen)
  • Cayenne-Pfeffer
  • Knoblauch
  • Rucola

Makros pro Meal Prep

Eiweiß: 60g
Fett: 23g
Kohlenhydrate: 16g
Kalorien: 528

Schritte

  1. Kräuterquark: Den Quark mit etwas Milch in einer Schüssel verrühren, so dass er etwas flüssiger wird. Die Zwiebel, Schalotte in kleine Würfel schneiden. Den Schnittlauch und die Petersilie zerkleinern. nun alles mit dem Quark vermischen und mit Salz, Pfeffer und etwas Pizzagewürz abschmecken. Gerne noch einen kleinen Schuss Zitrone hinzu. Der Quark ist fertig und du kannst ihn beiseite stellen.
  2. Pfannkuchen: Die sechs Eier und die 18 Eiklar in eine Schüssel geben. Etwas Salz hinzu. Nun unter ständigem Rühren (Schneebesen) das Mehl hinzugeben. Aufpassen, dass sich keine Klumpen bilden. Alles weiter schlagen, bis sich Blasen bilden. Beiseite stellen und etwas ruhen lassen.
  3. Hackfleisch: Eine Zwiebel und etwas Knoblauch klein schneiden. Ich habe die Zwiebel schon unter das Fleisch gemischt.
  4. Eine Pfanne mit etwas Butter erhitzen und den Pfannkuchenteig mit einer Kelle in die Pfanne geben. Er sollte sich sofort verfestigen. Sobald du ihn in der Pfanne bewegen kannst den Fladen umdrehen und von beiden Seiten leicht goldgelb anbraten. Jeden Fladen in die Boxen legen, so dass er zur Hälfte aus der Box ragt. Wir falten das am Ende über dem Inhalt zusammen.
  5. Nun etwas Öl in der wieder sauberen Pfanne erhitzen und den Knoblauch hinzugeben. Aufpassen, dass der Knoblauch nicht anbrennt. Das Hackfleisch in die Pfanne geben und durchbraten. Es sollte wie gewohnt bröckeln. Mit Salz, Pfeffer, Cumin und Cayenne Pfeffer würzen. Ich nehme davon immer reichlich, ich mach es scharf.
  6. Nun den Quark und das Hackfleisch gleichmässig auf die in den Boxen wartenden Pfannkuchen geben, mit etwas Rucola garnieren -- fertig!