Start

Ein schneller und einfacher Einstieg gelingt dir wenn du eines deiner Lieblingsessen in doppelter Menge vorkochst. Vertraute Zutaten, vertraute Mengen, vertraute Zubereitung – letztendlich ist es das, wodurch sich Meal Prep schnell zu einem modularem System ausbauen lässt.

Fange mit der Zubereitung der Zutaten an, die die längste Garzeit benötigen. Gemüse schneidest du am besten vor dem Garen in mundgerechte Stücke, Fisch und Fleisch erst nach dem Braten.

Durch das nochmalige Erwärmen vor dem Essen werden alle Zutaten deines Preps nachgegart. Fisch, Fleisch und Gemüse solltest du deshalb nur kurz aber dafür scharf anbraten.

Auch Getreide, Kartoffeln und Nudeln behalten Biss wenn du deine Zutaten kürzer und mit weniger Wasser als von den Herstellern angegeben garst.

Damit dein Meal Prep nicht matschig wird solltest du die Deckel erst aufsetzen wenn der Inhalt auf Raumtemperatur abgekühlt ist, denn weniger Feuchtigkeit im Container bedeutet, dass dein Prep länger frisch bleibt.

Nicht vergessen: Container und Deckel vor der ersten Benutzung mit Spülmittel und einem Vliestuch reinigen und abtrocknen.

Und nun viel Spaß beim Preppen und viel Erfolg beim Erreichen deiner Ziele! Fragen zu Meal Prep und zur Benutzung deines 6PACKS beantworten wir dir gerne per E-Mail.

High Five! Marcus & Paul